navigation
AgroNews

AgroNews

News der Schweizer Land- und Ernährungswirtschaft, ein Service vom Landwirtschaftlichen Informationsdienst LID.
18. Dezember 2018
Aaremilch lanciert A2-Milch
(lid.ch) – Die Aaremilch AG will A2-Milch lancieren. Diese soll aufgrund des Beta-Kaseintyps A2 besonders bekömmlich sein.

Die Aaremilch AG ist seit 2 Jahren in der Projektphase und will nächstes Jahr 13 Betriebe umstellen, wie Geschäftsführer Donat Schneider gegenüber der Fachzeitschrift Alimenta sagt. Ob eine Kuh A2-Milch produziert, hängt davon ab, ob sie Träger der Genvariante "a2a2" ist. Die Vorfahren der heutigen Rinderrassen weisen nur diese Genvariante auf. Erst im Laufe der Zeit kam durch eine natürliche Mutation das Kasein A1 hinzu. Nicht nur Kühe geben A2-Milch, auch die Milch von Schafen und Ziegen enthält A2, wie Alimenta weiter schreibt.

Lesen Sie zum Thema auch: "Australier trinken lieber A2-Milch" vom März 2014.

powered by anthrazit